Gründachvariante

Bei Gründächern wird über den Holzaufbau eine Wurzelstoppfolie gelegt. Auf der Folie wird ein Substrat ausgebracht in das dicht wachsende Pflanzen (meist Moose) gesät werden. Diese Schicht aus biologischer Masse ersetzt z.B. Kies.

Die Moosschicht ist ein natürlicher Wasserspeicher, der die Materialien vor schädlichen UV-Strahlen schützt und im Sommer als „natürliche Klimaanlage“ einen kühlenden Effekt hat.

Gründächer können bis zu einer Neigung von 30 Prozent gebaut werden.

Haben Sie Fragen? Benutzen Sie doch unser Kontaktformular und wir beantworten sie.